Lokschuppen

Das Deutsche Technikmuseum Berlin (DTMB) wurde 1983 zunächst unter dem Namen Museum für Verkehr und Technik eröffnet, den es bis 1996 trug. Das Museum sieht sich als Nachfolgeinstitution der über 100 technischen Sammlungen, die es in den vergangenen Jahrhunderten in Berlin gegeben hat, zuletzt der Sammlung für ein Verkehrsmuseum in der DDR (im Hamburger Bahnhof), hat mit über 25.000 m² eine große Ausstellungsfläche auf dem Gelände einer Eisfabrikation und des Anhalter Güter- und Postbahnhofs und wird von 600 000 Menschen jährlich besucht. Schwerpunkte sind vor allem der Wasserstraßen- und Schienenverkehr in/um Berlin und in Deutschland, die Bier-, Schmuckproduktion und Energiegewinnung.
Quelle: Wikipedia

.

© 2012_04_14_0205-Edit SV

.

Deutsches Technikmuseum Berlin (“German Museum of Technology”) was founded in 1982 in Berlin, Germany, and exhibits a large collection of historical technical artifacts. The museum’s main emphasis is on rail transport, but it also features exhibits of various sorts of industrial technology. Recently, it has opened both maritime and aviation exhibition halls. The museum also contains a science center called Spectrum.
Source: Wikipedia

.

© 2012_04_14_0155-Edit SV

.

One thought on “Lokschuppen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: